AUBaktuell Rechtsprechungsübersicht

Als registrierter Benutzer haben Sie hier Zugriff auf den Volltext zahlreicher - teilweise bislang unveröffentlichter - Entscheidungen zur privaten Unfallversicherung. Ein weiterer exklusiver Service von KLOTHkompakt.

  • OLG Koblenz, Urt. v. 30.05.2018 - 10 U 327/17, Anheben einer 10kg schweren Einkaufstasche als erhöhte Kraftanstrengung
  • LG München, Urt. v. 8.5.2018 - 12 O 8259/17, Sturz mit der Schulter auf einen Katamaran-Ausleger
  • LG Essen, Urt. v. 2.5.2018 - 18 O 20/18, alkoholbedingte Bewusstseinsstörung und angedeutete Nachtrunkbehauptung
  • LG Halle, Urt. v. 27.4.2018 - 5 O 205/16, Kausalitätsnachweis bei Todesfallleistung
  • LG München, Beschl. v. 19.4.2018 - 25 O 10550/16, Besorgnis der Befangenheit eines Sachverständigen
  • OLG München, Beschl. v. 12.4. 2018 - 25 W 1745/17, Ablehnung eines auch für Versicherungsgesellschaften tätigen Sachverständigen
  • OLG Düsseldorf, Urt. v. 23.3.2018 - I-4 U 1/17, Nachweis des Eintrags in der Patientenakte als Invaliditätsfeststellung
  • OLG Brandenburg, Beschl. v. 26.1.2018 - 11 W 34/17, keine Befangenheit eines Sachverständigen bei deutlicher Kritik an Vorgutachten
  • OLG Dresden, Beschl. v. 12.12.2017 - 4 U 1036/17, retrograde Amnesie als krankhafte Störung infolge psychischer Reaktion
  • LG Kempten, Urt. v. 25.10.2017 - 13 O 1834/16, Bemessung Invalidiät außerhalb Gliedertaxe bei Schultereckgelenksprengung Tossy III
  • AG Aschaffenburg, Urt. v. 24.10.2017 - 130 C 234/17, Reichweite des Ausschlusses "Luftfahrzeugführer"
  • LG Hagen, Urt. v. 4.10.2017 - 9 O 320/16, Glaubhaftigkeit einer angepassten Unfallschilderung; Transparenz "erhöhte Kraftanstrengung"
  • LG Itzehoe, Urt. v. 6.9.2017 - 3 O 366/15, Unfallfremder Mitwirkungsanteil bei diabetischer Polyneuropathie u.a.
  • LG Hannover, Urt. v. 28.8.2017 - 2 O 93/17, zur Anspruchsvoraussetzung der fristgerechten ärztlichen Feststellung der Invalidität
  • OLG Celle, Beschl. v. 7.7.2017 - 8 U 94/17, Berücksichtigung eines vorbestehenden Gebrechens auch ohne vorherige Beschwerden
  • OLG Hamm, Urt. v. 29.6.2017 - 6 U 145/16, Vorinvalidität und Brillenabschlag
  • LG Siegen, Urt. v. 28.6.2017 - 1 O 261/16, Kausalität und unfallfremde Mitwirkung bei Riss der Rotatorenmanschette
  • OLG Hamm, Urt. v. 12.6.2017 - 6 U 139/15, Ausschluss nach § 2 IV AUB 88 bei unfallbedingter Traumafolgestörung ohne unfallbedingte organische Ursache
  • OLG Hamm, Urt. v. 12.5.2017 - 20 U 197/16, Nachweis der fristgerechten ärztlichen Feststellung der Invalidität
  • OLG Hamm, Urt. v. 10.5.2017 - 20 U 89/16, Ausschluss Bandscheibenschäden, Beweis der haftungsausfüllenden Kausalität
  • BGH, Beschl. v. 15.3.2017 - IV ZR 131/16, Zurückweisung der NZB gegen OLG Saarbrücken, Urt. v. 27.4.2016 -5 U 36/15
  • LG Dortmund, Urt. v. 1.3.2017 - 2 O 428/15, Invaliditätsbemessung außerhalb Gliedertaxe bei Schultereckgelenkssprengung
  • LG Mainz, Urt. v. 22.2.2017 - 4 O 150/16 (nicht rechtskräftig), zum Anheben einer schweren Einkaufstasche als versichertes Ereignis
  • AG Passau, Urt. v. 21.2.2017 - 12 C 1538/15, Kausalitätsnachweis bei einer Rotatorenmanschettenschädigung
  • OLG Düsseldorf, Beschl. v. 13.2.2017 - I-4 U 1/17, zur Anspruchsvoraussetzung der Vorlage einer ärztlichen Invaliditätsfeststellung und zum erforderlichen Inhalt einer solchen
  • OLG Brandenburg, Urt. v. 1.2.2017 - 11 U 95/12, Rückforderungsanspruch des VR trotz fehlender eigener Ausübung des Neubemessungsrechts
  • BGH, Urt. v. 19.10.2016 - IV ZR 521/14, zum Nachweis der Unfallkausalität und zur unfallfremden Mitwirkung
  • LG Osnabrück, Urt. v. 7.10.2016 - 9 O 2838/15, zur Hinweispflicht nach § 186 VVG gegenüber der versicherten Person
  • OLG Karlsruhe, Urt. v. 20.9.2016 -12 U 82/16, Vorlage einer inhaltlich ausreichenden Invaliditätsbescheinigung als Anspruchsvoraussetzung
  • LG Detmold, Urt. v. 10.8.2016 - 12 O 283/15 (nicht rechtskräftig), zum Vorliegen einer arglistigen Obliegenheitsverletzung bei falschen Angaben in der Schadenanzeige
  • OLG Saarbrücken, Urt. v. 27.7.2016 - 1 U 147/15, zur Haftung eines Arztes für eine verzögerte Attestausstellung
  • LG Saarbrücken, Urt. v. 25.7.2016 - 14 O 21/15, zum Nachweis einer Unfallkausalität nach einem Fahrradsturz auf Knie und Schulter
  • LG Frankfurt (Oder), Urt. v. 20.7.2016 - 14 O 243/15, zum erforderlichen Inhalt einer ärztlichen Invaliditätsbescheinigung
  • OLG Rostock, Beschl. v. 15.7.2016 - 4 W 53/15, Nachweis des Zugangs eines qualifizierten Mahnschreibens
  • LG Stade, Urt. v. 12.7.2016 - 3 O 309/15, keine erhöhte Kraftanstrengung beim "Entengang"
  • OLG Hamm, Urt. v. 7.7.2016 - 6 U 4/16, zum Eingreifen der Psychoklausel
  • OLG Koblenz, Urt. v. 6.7.2016 - 10 U 890/15, zur Darlegungslast und zur Hinweispflicht des Versicherers
  • LG Bochum, Urt. v. 24.6.2016 - I-4 O 357/15, zum Erfordernis der Vorlage einer fristgerechten Invaliditätsbescheinigung
  • LG Hagen, Urt. v. 24.5.2016 - 9 O 223/15, Klage abweisungsreif beim Fehlen einer ärztlichen Invaliditätsbescheinigung
  • OLG Bamberg, Beschl. v. 2.5.2016 - 1 U 34/16, zur Einbeziehung von Versicherungsbedingungen und zum Ausschluss nach Ziffer 5.2.3 AUB 2007
  • OLG Saarbrücken, Urt. v. 27.4.2016 -5 U 36/15, u.a. zur Hinweispflicht nach § 186 VVG
  • LG Frankfurt/Oder, Urt. v. 2.3.2016 - 14 O 145/15, zur Belehrungspflicht nach § 186 VVG
  • OLG Hamburg, Urt. v. 29.1.2016 - 9 U 139/11, zur Treuwidrigkeit eines Berufens auf Fristablauf
  • OLG Saarbrücken, Urt. v. 13.1.2016 -5 U 13/15, u.a. zur Hinweispflicht nach § 186 VVG
  • BGH, Urt. v. 18.11.2015 - IV ZR 124/15, zum maßgeblichen Überprüfungszeitpunkt bei Angriff der Erstbemessung
  • LG Heilbronn, Urt. v. 24.9.2015 - 4 O 181/14, zur Unfallkausalität und Mitwirkungsanteil bei vorbestehendem diabetischen Fußsyndrom
  • OLG Karlsruhe, Beschl. v. 9.9.2015 - 9 U 53/14, Auslegung und Tragweite der "Psychoklausel"
  • LG Meiningen, Urt. v. 26.8.2015 - 3 O 316/14, Bedeutung der Vorschädigung in Form eines Charcot-Fußes
  • OLG Koblenz, Beschl. v. 24.8.2015 - 10 W 514/15, zur Wirksamkeit von BB Infektionen durch Zeckenbiss
  • OLG Hamm, Beschl. v. 21.7.2015 - 20 U 141/15, zum Eingreifen der Ausschlussregelung "Infektionen" bei einer Nadelstichverletzung
  • LG Gießen, Urt. v. 16.7.2015 - 5 O 66/15, zum Straftatausschluss und § 315c StGB
  • LG Arnsberg, Urt. v. 1.7.2015 - I-4 O 185/14, fehlende Aktivlegitimation der versicherten Person
  • LG Saarbrücken, Urt. v. 18.6.2015 - 14 O 197/14, Vergessen der Geltendmachungsfrist kein Entschuldigungsgrund
  • LG Mühlhausen, Urt. v. 17.6.2015 - 3 O 683/13, VN muss Zugang bzgl. Invaliditätsgeltendmachung beweisen
  • LG Köln, Urt. v. 15.6.2015 - 26 O 300/14, Geltendmachung eines Invaliditätsanspruchs
  • LG Augsburg, Urt. v. 20.3.2015 - 095 O 3519/13, kein Nachweis eines unfallbedingten Bandscheibenschadens bei Verspüren eines stechenden Schmerzes anlässlich des Anhebens eines Sacks Blumenerde
  • LG Siegen, Urt. v. 3.3.2015 - 8 O 209/13, Invaliditätsbescheinigung - Möglichkeit eines Dauerschadens reicht nicht aus
  • LG Mönchengladbach, Urt. v. 26.2.2015 - 1 O 35/14, kein Nachweis einer Unfallkausalität bei Meniskusschaden nach Knieverdrehen
  • LG Bochum, Urt. v. 18.2.2015 - I-4 O 266/13, kein Nachweis einer Unfallkausalität bei Bizepssehnenriss infolge des Abfangens eines Garagentores
  • BGH, Urt. v. 1.4.2015 - IV ZR 104/13, Bemessung der Invaliditätsleistung bei einer Verletzung des Schultergelenks mit dauerhafter Funktionsbeeinträchtigung eines Arms
  • LG Mönchengladbach, Urt. v. 5.2.2015 - 1 O 35/14, zum Nachweis eines unfallbedingten Meniskusrisses
  • OLG Brandenburg, Urt. v. 4.2.2015 - 11 U 78/14, zur Beweislastverteilung bei möglichem Eingreifen der "Psychoklausel"
  • OLG Köln, Urt. v. 20.2.2015 - 20 U 188/14, zum Anspruch auf Todesfallleistung beim Bestehen eines widerruflichen Bezugsrechts
  • LG Saarbrücken, Urt. v. 29.1.2015 - 14 O 151/14, Kein Unfall bei einem einfachen Umknicken
  • OLG Oldenburg, Urt. v. 21.1.1015 - 5 U 103/14, Abgrenzung Vorschuss/Abschluss Erstbemessung; "Schlussstrich-Charakter" der 3-Jahres-Frist
  • OLG Frankfurt, Urt. v. 30.12.2014 - 12 U 150/13, Zum Verständnis einer Progressionsregelung (350 %)
  • LG Aurich, Urt. v. 11.12.2014 - 2 O 1193/12, Kein Nachweis einer unfallbedingten Schädigung der Rotatorenmanschette beim Ziehen eines Zugseils eines Motorrasenmähers
  • OLG Karlsruhe, Urt. v. 24.10.2104 - 9 U 3/13, Vertrauensschutz bei einer nicht fristgerechten ärztlichen Feststellung der Invalidität
  • OLG Nürnberg, Beschl. v. 9.10.2014 - 8 W 2040/14, Zur Zulässigkeit des selbständigen Beweisverfahrens in der privaten Unfallversicherung
  • OLG Zweibrücken, Urt. v. 25.6.2014 - 1 U 107/12, Tödlicher Unfall bei vorausgegangener auffälliger Fahrweise des Versicherten
  • KG, Beschl. v. 30.5.2014 - 6 U 54/14, Umknicken mit dem Fuß beim Tennisspiel kein Unfall
  • LG München, Urt. v. 20.5.2014 - 12 O 2684/12, Zur Invaliditätshöhe nach Sturz auf Hand und Ellenbogen und Mitwirkung einer dissoziativen Störung
  • LG Münster, Urt. v. 8.5.2014 - 115 O 70/13, Kein Nachweis einer unfallbedingten Invalidität bei Sturz auf einer Eisfläche, der zu einer HWS-Zerrung führte
  • LG Dortmund, Urt. v. 27.3.2014 - 2 O 289/12, Erhöhte Kraftanstrengung beim Tragen einer 40 kg schweren Platte; zur Kausalität bei einer Schulterverletzung
  • LG Duisburg, Urt. v. 27.3.2014 - 4 O 113/13, zur Invaliditätsbemessung bei Vorliegen einer Sprunggelenksfraktur
  • LG Münster, Urt. v. 24.3.2014 - 115 O 59/13, Sturz auf Schulter bei Eisglätte
  • LG München, Urt. v. 28.2.2014 - 12 O 15894/10, Kein Nachweis einer unfallbedingten Schädigung der Rotatorenmanschette bei einem Stolpersturz nach vorne auf die Hände
  • LG Ansbach, Urt. v. 28.2.2014 - 3 O 1058/12, Keine Unfallkausalität einer Rotatorenmanschettenruptur anlässlich des Arbeitens mit einer Elektroheckenschere
  • LG Trier, Urt. v. 27.2.2014 - 6 O 173/13, Keine Unfallkausalität einer Rotatorenmanschettenruptur nach Sturz nach vorne infolge eines Anfahrens durch einen Skateboardfahrer von hinten
  • LG Hagen, Urt. v. 28.1.2014 - 9 O 145/13, Notwendiger Inhalt einer ärztlichen Invaliditätsbescheinigung
  • OLG Köln, Urt. v. 17.1.2014 - 20 U 208/12, Leistungsfreiheit des VR bei arglistigen Falschangaben des VN in der Unfallanzeige trotz fehlender Anpassung des Sanktionssystems der Obliegenheiten
  • AG Bernkastel-Kues, Urt. v. 15.1.2014 - 4b C 381/12, Zur Unfallkausalität bei Rotatorenmanschettenruptur
  • LG Dortmund, Urt. v. 15.1.2014 - 2 O 468/12, Zu den inhaltlichen Anforderungen einer ärztlichen Invaliditätsbescheinigung
  • BGH, Beschl. v. 11.12.2013 - IV ZR 320/12, Zur Ermittlung des Invaliditätsgrades bei Teilversteifung des Schultergelenks und Berücksichtigung der „Gelenk-Rechtsprechung“
  • LG Arnsberg, Urt. v. 19.11.2013 - 1 O 185/13 - Zum Kausalitätsnachweis zwischen Unfall und Gesundheitsschaden bei einem Herzinfarkt
  • BGH, Urt. v. 23.10.2013 - IV ZR 98/12, Eintrittspflicht bei Tod eines auf Nüsse allergischen Kindes nach dem Verzehr von Schokolade
  • OLG Köln, Urt. v. 18.10.2013 - 20 U 136/12, Kein Nachweis der überwiegenden unfallbedingten Verursachung einer Gehirnblutung
  • BGH, Urt. v. 16.10.2013 - IV ZR 390/12, willentliche Kokaininjektion als plötzliches Ereignis
  • OLG Hamm, Beschl. v. 6.9.2013  und 25.9.2013 - 20 U 149/13, Durch Speiseaspiration ausgelöster Erstickungstod nach künstlicher Ernährung mittels PEG-Sonde kein Unfalltod
  • LG Bonn, Beschl. v. 4.9.2013 - 5 S 52/13 - Rückforderung zuviel gezahlter Invaliditätsleistung durch den VR bei Neubemessung auf Verlangen des VN
  • LG Berlin, Urt. v. 19.6.2013 - 23 O 236/11 - Bemessung einer Verletzung nahe des Handgelenks in der Speichenbasis nach dem (Teil-)Armwert
  • OLG Frankfurt, Urt. v. 21.3.2013 - 7 U 164/12 - Nachweis einer unfallbedingten Gerhirnblutung

 

 

Kloth Versicherungsrecht
Europaplatz 11
44269 Dortmund

Tel. 0231 / 477 77 99-0
Fax 0231 / 477 77 99-1

info(at)kloth-versicherungsrecht.de

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
Ich stimme zu